Aktuelle wichtige Informationen rund um das Coronavirus

Liebe Patientinnen und Patienten, liebe Besucherinnen und Besucher,

unser Ziel ist es, die Verbreitung des Coronavirus weiter einzudämmen und die Infektionsgefahr auch von außen möglichst gering zu halten. So nehmen wir unsere Verantwortung für die Sicherheit und den Schutz aller Patientinnen und Patienten sowie unserer Mitarbeitenden wahr.

Auf dieser Seite haben wir Ihnen alle wichtigen Informationen zu den geltenden Besuchs- und Hygieneregeln und Ihren Terminen in unseren Ambulanzen zusammengestellt. Außerdem finden Sie wertvolle Tipps und weiterführende Informationen rund um das Coronavirus.

Lockerung der Besuchsregelung ab 7. Juni 2021

Einsatz der Luca-App erleichtert Zugang ins Krankenhaus!

In Anlehnung an das Infektionsgeschehen im Rahmen der Corona-Pandemie hat das Krankenhaus Anpassungen vorgenommen. In der Krisenstabssitzung vom 03.06.2021 wurde beschlossen, das eingeschränkte Besuchsrecht weiter zu lockern und die Luca-App einzuführen.

Unter Einhaltung der vom Krankenhaus aufgestellten Besuchs- und Hygieneregeln gelten folgende verpflichtende Verhaltensmaßnahmen:

  • Tragen eines medizinischen Mund-Nasen-Schutzes oder einer FFP2 Maske während der gesamten Aufenthaltszeit im Krankenhaus.
  • Händedesinfektion bei Betreten des Krankenhauses, der Station und des Patientenzimmers sowie beim Verlassen der Räumlichkeiten und des Krankenhauses.
  • strikte Einhaltung der Abstandsreglungen (mind. 1,5 Meter zu Patienten, Besuchern und Mitarbeitenden) und der Hust- und Niesetikette sowie keine Berührungen zwischen Patienten(innen) und Vertrauenspersonen.

 

Die Besucherregelung ist angelehnt an den 7-Tages-Inzidenzwert im Landkreis Holzminden. So gelten zu folgenden Inzidenzen die aufgeführten Regelungen:

Bei einer Inzidenz über 35 (drei Werktage folgend):

  • pro Patient(in) ein fest definierter Besucher
  • pro Tag maximal eine Stunde innerhalb der geltenden Besuchszeit
  • Zutritt ist nur nach schriftlicher Besucherregistrierung (siehe Erhebungsbogen weiter unten) und Vorlage des Personalausweises oder Online-Registrierung über die Luca-App und Aushändigung des Besucherausweises möglich.
  • Ein Nachweis über den Impfstatus (Impfausweis) sowie dem Gesundheitsstatus nach durchlebter Covid-19-Erkrankung, in Kombination mit dem Personalausweis ist vorzulegen.
  • Alle Besucher haben, sofern kein Impfausweis oder Nachweis zur Genesung nach durchlebter Covid-19-Infketion vorhanden ist, ein negatives Covid-19 Abstrich-Ergebnis vorzulegen, welches 72 Stunden Gültigkeit besitzt.
  • Der ausgehändigte Besuchsausweis ist während der gesamten Aufenthaltszeit im Krankenhaus gut sichtbar an der Kleidung zu tragen und auf Verlangen vorzuzeigen. Beim Verlassen des Krankenhauses ist der Besuchsausweis bei der Eingangskontrolle des Krankenhaus oder an der Information wieder abzugeben.

Bei einer Inzidenz unter 35 (fünf Werktage folgend):

  • pro Patient(in) zwei erwachsene Besucher gleichzeitig erlaubt. In Anlehnung an die aktuelle Impfempfehlung für Kinder und Jugendliche, sind Besucher unter 16 Jahren von der Regelung ausgenommen.
  • Zutritt ist nur nach schriftlicher Besucherregistrierung (siehe Erhebungsbogen weiter unten) und Vorlage des Personalausweises oder Online-Registrierung über die Luca-App und Aushändigung des Besucherausweises möglich.
  • Ein Nachweis über den Impfstatus (Impfausweis) sowie dem Gesundheitsstatus nach durchlebter Covid-19-Erkrankung, in Kombination mit dem Personalausweis ist vorzulegen.
  • Alle Besucher haben, sofern kein Impfausweis oder Nachweis zur Genesung nach durchlebter Covid-19-Infketion vorhanden ist, ein negatives Covid-19 Abstrich-Ergebnis vorzulegen, welches 72 Stunden Gültigkeit besitzt.
  • Der ausgehändigte Besuchsausweis ist während der gesamten Aufenthaltszeit im Krankenhaus gut sichtbar an der Kleidung zu tragen und auf Verlangen vorzuzeigen. Beim Verlassen des Krankenhauses ist der Besuchsausweis bei der Eingangskontrolle des Krankenhaus oder an der Information wieder abzugeben.

 

Die generelle Besuchszeit von 12:00 bis 16:00 Uhr bleibt unverändert!

 

Art und Dauer der aktuellen Besuchsregelung ist abhängig von dem Inzidenz-Wert des Landkreises Holzminden. Anpassungen werden somit fortlaufend vorgenommen.

Wir möchten Sie um Ihr Verständnis für die getroffenen Maßnahmen bitten, da unser vorderstes Ziel ist, Patienten und Mitarbeiter zu schützen.

Das Formular zur Kontakterfassung können Sie sich hier auch vorab herunterladen und ausdrucken.

 

 

Hygieneregeln

Wir bitten alle Personen, die sich im Krankenhaus aufhalten, sich an die geltenden Vorschriften und Hinweisschilder sowie insbesondere an die Anordnungen unseres Personals zu halten. Die Gefahr durch das Coronavirus ist hoch, da es auch von Menschen übertragen werden kann, die keine Krankheitssymptome zeigen. Dies kann besonders für immungeschwächte Patientinnen und Patienten im Krankenhaus gefährlich sein.

Bitte beachten Sie die AHAL-Regeln zur Eindämmung der Corona-Pandemie:

  • Es ist auf die strikte Einhaltung der Abstandregelungen  (mind. 1,5 Meter zu Patienten, Besuchern und Mitarbeitenden) und der Hust- und Niesetikette zu achten.
  • Hygiene-Maßnahmen: Händedesinfektion bei Betreten des Krankenhauses, der Station und des Patientenzimmers sowie beim Verlassen des Krankenhauses ist Pflicht.
  • Das Tragen einer geeigneten Alltagsmaske (Mund-Nasen-Schutzes) oder einer FFP2-Maske während der gesamten Aufenthaltszeit im Krankenhaus und dem dazugehörigen Krankenhaugelände ist verpflichtend.
  • Regelmäßiges Lüften

 

Eine Übersicht zu den geltenden Hygieneregeln erhalten Sie hier >>

 

Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung!

Tipps und Informationen

  • Bei einem Verdacht auf eine Infektion mit dem Coronavirus wenden Sie sich bitte bei allen Fragen zunächst telefonisch an Ihren Hausarzt oder die Hotline des Gesundheitsamtes des Landkreises Holzminden unter T (05531) 707-457 oder (05531) 707-370. Die Hotline der Kassenärztlichen Vereinigung erreichen Sie unter       T 116 117 (rund um die Uhr).  
  • Was es bei der Pflicht, Mund und Nase zu bedecken, zu beachten gilt, erklärt Ihnen in einem Video-Maskenguide Dr. Jahn-Mühl, Leiter von AGAPLESION HYGIENE - Institut für Hygiene und Umweltmedizin. Klicken Sie hier, um zum Video zu gelangen.